Willi Barth

Aus DRAFD Wiki
Version vom 5. März 2017, 15:49 Uhr von Hajog (Diskussion | Beiträge) (1 Version importiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willi Barth

* 15.9.1899 in Ingersleben/Thüringen † 5.5.1988

Sohn eines Maurers, 1914-1928 Lehre u. Arbeit als Tischler, 1919 KPD, 1933 illegale antifaschistische Arbeit, 1935-1938 Emigration nach Prag, 1938-1940 Emigration u. Internierung in GB, 1940-1942 Internierung in Kanada, 1942 nach GB entlassen, 1942-1946 Tischler in Manchester (Engl.), Mitgl. d. KPD-Leitung, verantwortlich f. d. Ortsgruppen d. FDB in GB, FDB in Manchester, 1946 Mitarb. im Rückwanderungsbüro nach Deutschland

1946 Rückkehr nach Deutschland über Jugoslawien, SED, 1946-1949 Referent d. Abteilung Landes- u. Provinzialpolitik bzw. Hauptreferent d. Abteilung staatliche Verwaltung beim ZK d. SED, 1950 stellv. Leiter d. Abteilung Staatliche Verwaltung d. ZK d. SED, 1954-1977 Leiter d. Arbeitsgruppe Kirchenfragen d. ZK d. SED.

Literatur

  • Fleischhacker, Alfred: Das war unser Leben, Erinnerungen zur Geschichte der FDJ in Großbritannien 1939-1945, Verlag Neues Leben Berlin 1969, ISBN 3-355-01475-3

(Qu/Lit. DRAFD-Archiv, 207)

Weblinks