Otto Winzer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DRAFD Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Kat)
 
K (1 Version importiert)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 5. März 2017, 15:49 Uhr

Otto Winzer

3.4.1902 (Berlin) – 3.3.1975

Sohn eines Droschkenkutschers, erlernter Beruf Schriftsetzer, Januar 1919 FSJ, KPD, 1924-1927 Leiter des KJI-Verlages in Wien, 1927 Rückkehr nach Berlin, Leiter des KJI-Verlages in Berlin, 1928 Arbeit in der KJI in Moskau, Oktober 1933 bis Juli 1934 Pol.-Ltr. der RGO Berlin-Brandenburg, August 1934 Emigration nach Paris, 1941 Redakteur am deutschen Volksender in Moskau, September 1944 Lehrer, Seminarleiter an der Parteischule der KPD bei Moskau

1945 Rückkehr nach Deutschland, 1945 KPD, 1946 SED, 1947 Mitgl. d. PV später ZK d. SED, 1949-1965 Staatssekretär bzw. Stellv. d. Ministers, 1965-1975 Minister f. Auswärtige Angelegenheiten d. DDR.


Weblinks