Mathilde Danegger

Aus DRAFD Wiki
Version vom 27. Dezember 2010, 15:04 Uhr von Hajog (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mathilde Danegger

2.8.1903 (Wien) – 27.7.1988

stammte aus einer Theaterfamilie, trat seit 1909 in Wien und in Berlin in Kinderrollen auf, Schauspielerin im Schweizer Exil, Gründungsmitglied der Gruppe der Bewegung  »Freies Deutschland«  in d. Schweiz am Züricher Schauspielhaus unter Wolfgang Langhoff,

1947 Rückkehr nach Deutschland, 1951 Schauspielerin beim BE, 1953 am Deutschen Theater tätig.