Markus Wolf

Aus DRAFD Wiki
Version vom 1. Januar 2011, 13:25 Uhr von Hajog (Diskussion | Beiträge) (Kat)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Markus Wolf (Mischa)

* 19. 1 1923 in Hechingen † 9. 11 2006 Berlin

Sohn des Arztes und Schriftstellers Friedrich Wolf, 1933 Emigration mit den Eltern in die Schweiz und nach Frankreich, 1934 Emigration in die UdSSR und Besuch der Karl-Liebknecht-Schule in Moskau, 1940-1942 Studium an der Hochschule für Flugzeugbau in Moskau, nach deren Evakuierung in Alma-Ata, 1942 KPD, 1943-1945 Redakteur, Sprecher und Kommentator am »Deutschen Volkssender« in Moskau, Mai 1945 Rückkehr nach Deutschland, 1945-1949 Mitarbeit im Berliner Rundfunk, 1949-1951 diplomatische Tätigkeit in Moskau, 1951-1986 Mitarbeiter des MfS, stellvertretender Minister, Generaloberst, 1986 schriftstellerische Tätigkeit.

Weblinks