Karl Kaufmann

Aus DRAFD Wiki
Version vom 5. März 2017, 18:13 Uhr von Hajog (Diskussion | Beiträge) (1 Version importiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Kaufmann

17.11.1908 (Massenhausen/Waldeck)

1927 KPD, 1933 Emigration nach Holland, 1936 bei Ausweisung emigrierte er nach Belgien, Febr. 1940 verhaftet, im Mai ins Lager Lombardzyde, nach Flucht in Brüssel und Lüttich illegale antifasch. Arbeit, Herstellung und Verbreitung von Schriften u. Propaganda unter der deutschen Okkupationsarmee, Januar 1943 Mitglied der Belgischen Partisanenarmee, Gründungsmitglied der Landesdelegation Belgien der Bewegung »Freies Deutschland« für den Westen und mitverantwortlich für die Herausgabe ihrer Zeitung »Die Wahrheit«, am 6.7.1944 verhaftet, KZ Buchenwald, lebte nach dem Krieg in Belgien und erhielt verschiedene staatliche Auszeichnungen (u. a. Medaille de la Résistance et de la Croix de Guerre 1940), Datum der Rückkehr nach Deutschland unbekannt.