Jenny Matern: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DRAFD Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
K (1 Version importiert)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 5. März 2017, 17:48 Uhr

Jenny Matern

geb. Pickerodt, 11.4.1904 (Hannover) – 22.9.1960 (Berlin)

Tochter eines Drechslers, 1919-1921 Handelsschule, SAJ/KJVD, Arbeit als Stenotypistin bzw. Sekretärin, 1923 KPD, 1924-1928 Mitgl. einer BL d. RHD bzw. KPD, 1928/29 Sekretärin in verschiedenen Firmen, 1931-1933 Mitarbeit in Zeitungen d. RHD, 1933 illegale antifasch. Arbeit und im Sept.1933 Verhaftung, nach Entlassung Mai 1934 Emigration nach Prag, Paris, Amsterdam, Oslo und Schweden, in dieser Zeit Arbeit für d. KPD u. RHD, 1935 Heirat mit Hermann Matern, 1941 Emigration in d. UdSSR, 1941-1942 Besuch d. Internationalen Leninschule in Moskau, anschl. bis 1945 Arbeit im Moskauer Rundfunk, 1943 Sprecherin im Sender Freies Deutschland, Mai 1945 Rückkehr nach Deutschland, KPD/SED, staatliche Ämter auf dem Gebiet d. Sozialfürsorge, u. a. Staatssekretär im Min. f. Gesundheitswesen, Mitgl. d. BV d. DFD u. 1959/60 Vorsitzender d. Volkssolidarität.