Jakob Eschborn

Aus DRAFD Wiki
Version vom 19. Oktober 2010, 17:42 Uhr von Ribo (Diskussion) (Sortierung, Kats)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakob Eschborn

15.11.1919 (Heidesheim a/Rhein) - 18.8.1983

Theologe, 1941 Einberufung zur Wehrmacht, geriet als Gefreiter in sowjetische Kriegsgefangenschaft, Teilnehmer an der Gründungsversammlung des NKFD, gewähltes Mitglied des Komitees, Gründungsmitglied des kirchlichen Arbeitskreises beim NKFD, Mitunterzeichner des Gründungsaufrufes »An die Christen an der Front und in der Heimat« vom 16.7.1944.

Literatur

  • Ernst Feuerbaum: Ein Leben in verschiedenen Welten - ohne Vorurteile. ISBN 978-3831142262 Google Books S. 52