Georg Henke

Aus DRAFD Wiki
Version vom 24. September 2010, 17:03 Uhr von Ribo (Diskussion) (Kat-Korrektur)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Henke

* 9.4.1908 in Berlin † 31. 12 8.12.1986

Sohn eines Arbeiters, Grund- u. Realschule in Berlin, 1924-1927 Ausbildung zum Exportkaufmann, 1927-1933 im Beruf tätig, 1928 Zentralverband der Angestellten, Lehrer u. Leiter der Arbeitsgemeinschaft Ökonomie der MASCH, 1931 KPD, 1934/35 Mitarbeiter der KPD BL Berlin u. des illegalen Pressedienstes, Mai 1935 Emigration in CSR, 1935-1937 Kursant an der Internationale Leninschule in Moskau, über Frankreich 1938/39 Kämpfer in den Internationalen Brigaden in Spanien, 1939 von Paris aus zur illegalen Arbeit nach Schweden, Instrukteur für Berlin der KPD-Auslandsleitung, Mitarbeiter der Zeitschrift »Die Welt« in Stockholm, August 1942 verhaftet, 1943 Ausreisehaft, nach Upsala entlassen, dort Mitarbeit im Freien Deutschen Kulturbund und der Zeitschrift »Politische Information« in Stockholm, Januar 1946 Rückkehr nach Deutschland.

Literatur

  • Peters, Jan: Exilland Schweden, Deutsche und schwedische Antifaschisten 1933-1945 – Dokumente der Bewegung »Freies Deutschland« in Schweden, Akademie Verlag Berlin 1984

(Qu/Lit. DRAFD-Archiv, 120 )

Weblinks