Willi Geiß

Aus DRAFD Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willi Geiß

29.8.1911 (Koblenz)

Sohn eines Bauern, Wehrmacht, Gefreiter, Ende Nov. 1942 in sowjetische Kriegsgefangenschaft, besuchte von Dez. 1943 – März 1944 die Antifaschule in Talitzi (Lager 165), anschließend als Frontbeauftragter an die 2. Belorussische Front delegiert, Anfang Mai 1945 mit der Roten Armee nach Deutschland zurückgekehrt.