Werner Knapp

Aus DRAFD Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werner Knapp

24.9.1921 (Oldenburg)

Sohn kommunistischer Eltern, beteiligt an d. Widerstandstätigkeit d. Mutter in Berlin, 1935 Emigration mit Mutter u. Schwester nach Prag, dort FDJ, 1939 nach Paris, 1939/1940 Soldat der Tschechoslowakischen Armee in Frankreich, 1940/41 Angehöriger des britischen Pioneer-Corps in GB, 1941/45 Soldat in einem Infanterie-Regiment der Tschechoslowakischen Brigade innerhalb der britischen Armee

1945 Rückkehr nach Deutschland, 1947-1950 Studium an d. Universität Leipzig, 1953-1956 Assistent/Oberassistent an d. HU Berlin, 1956-1968 Repräsentant d. Deutschen Lufthansa/INTERFLUG, 1968-1984 Mitarbeiter im Min. f. Verkehrswesen, 1984 Ruhestand

Weblinks

Vom »komischen Krieg« zur zweiten Front Erinnerungen von Werner Knapp